BERICHT

Niederlage für die KG ASV Nendingen II / VFL Mühlheim in Taisersdorf


Ersatzgeschwächt chancenlos

Nach dem Hinkampfsieg gegen Taisersdorf, waren die Gastgeber aus dem Hegau diesmal auf Revanche aus. Gegen eine mit älteren, aber sehr erfahrenen Sportlern gespickten Mannschaft hatten die jungen Ringer der KG nur wenig Chancen und unterlagen deutlich mit 20:7.

Während Florian Hermann, Fabian Weinreich, Tobias Müller und Genadi Zhelyazkov gegen ihre übermächtigen Gegner chancenlos waren, zeigten Dennis Schilling und Thomas Hipp bei ihren knappen Niederlagen eine starke Leistung. Vor allem Thomas Hipp ist hier besonders hervorzuheben, da er seinem 11 KG schwereren Gegner alles abverlangte.
Yunus Bakir zeigte einen beherzten Kampf und siegte verdient überlegen. Robin Kessler hatte mit Tobias Martin einen unbequemen Gegner, den er aber sicher im Griff hatte und verdient nach Punkten siegte.
Im letzten Kampf des Abends sorgte Benjamin Marquardt für eine große Überraschung. Nachdem man hier eine deutliche Niederlage eingeplant hatte, rang er taktisch klug gegen den erfahrenen Peter Ertl und siegte zur Freude der Mannschaft mit 4:2 Punkten.

Bericht: Stefan Rutschmann
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT