BERICHT

ASV Nendingen feiert wichtigen Sieg


Wichtiger Schritt zum Klassenerhalt

Mit dem 20:12 Sieg gegen das Schlusslicht aus Ehningen konnte die Nendinger Mannschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Mit Gerstenberger auf 71 KG und Baur auf 75 KG war man mit der momentan bestmöglichen Aufstellung nach Ehningen gereist.

Bereits zum Kampfauftakt lief für die Nendinger alles nach Plan. Alexandru Botez kam gegen seinen jungen Gegner sicher zu vier Mannschaftspunkte. Auch Marc Buschle konnte mit seinem 9:0-Punktsieg weitere drei Mannschaftspunkte beisteuern.
Kevin Mägerle hatte bis 61 KG mit Tamas Roman ein hartes Los. Er hielt sich jedoch wacker und konnte die Punktniederlage in Grenzen halten. Peter Öhler hatte einmal mehr wenig Probleme und kam bereits nach 1:20 Minuten zum Überlegenheitssieg. Gleich im nächsten Kampf tat es der Ehninger Tracz dem Nendinger Peter Öhler nach und holte gegen den jungen Fabian Weinreich einen Überlegenheitssieg. Zur Pause stand es somit 11:7 für Nendingen.

Nach der Pause konnten die Nendinger dann ihre Führung uneinholbar ausbauen. Mihai Ozarenschi siegte sicher nach Punkten, Leon Gerstenberger steuerte mit seinem Überlegenheitssieg vier Mannschaftspunkte bei. Weitere drei Mannschaftspunkte rang Maximilian Stumpe in seinem starken Kampf heraus. Der Sieg war somit gesichert.
Die erwartete Niederlage von Yasin Oruzbeyi tat dabei nicht mehr so weh. Tim Baur zeigte erneut eine starke Leistung, konnte seinen Vorkampfsieg nicht wiederholen und unterlag äußert knapp mit 5:4 Punkten.

Am kommenden Samstag soll in der Nendinger Donauhalle ein weiterer Sieg folgen. Im Hinkampf musste gegen die Mannschaft aus Dewangen/Fachsenfeld eine unglückliche Niederlage hingenommen werden.

Bericht: Stefan Rutschmann
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT