ERGEBNISS
14:12

Oberliga, Saison 2017

KG Dewangen/Fachsenfeld vs. ASV Nendingen (16.09.2017)


Kl.KG Dewangen/FachsenfeldASV NendingenR1R2R3R4R5Gesamt
57Ralf PfistererAlexandru - Vasile Botez10:10----1:0
61Enio KertushaYunus-Emre Bakir6:0----4:0
66Peter Josef EcksteinLeon Gerstenberger2:16----0:3
71Yannick Emil KrausLukas Stiller18:2----4:0
75André WinklerTim Hubert Baur0:4----0:2
75Nicklas HaßlerStefan Rutschmann4:0----4:0
80Christian PfistererMihai Ozarenschi8:7----1:0
86Mirco MinguzziMaximilian Stumpe9:11----0:1
98Holger FingerleMarc Buschle1:7----0:2
130Martin PfistererPeter Öhler0:15----0:4

BERICHT

ASV Nendingen unterliegt bei der KG Dewangen/Fachsenfeld knapp mit 14:12


Knapper Kampf mit unglücklichem Ausgang

Beflügelt vom deutlichen Vorwochen-Sieg sind die Ringer des ASV Nendingen zur Kampfgemeinschaft nach Dewangen-Fachsenfeld gefahren. Von Anfang an war klar, dass es ein sehr enges Duell werden würde, trotzdem rechnete man insgeheim mit einem Sieg.

Doch von Beginn an lief es nicht wie gewünscht. Alexandru Botez hatte seinen Gegner Ralf Pfisterer zunächst gut im Griff. Mit einigen schönen Aktionen kam er ein ums andere Mal durch und führte mit 8:2 Punkten, ehe sein Gegner einige Unachtsamkeiten erfolgreich nutzte und das Blatt wendete. Aufgrund der letzten Wertung ging der Kampf beim Stand von 10:10 an die Gastgeber aus Dewangen-Fachsenfeld.
Im Schwergewicht hatte Peter Öhler nur wenige Mühen mit seinem Gegner, gegen den er nach schönen Griffaktionen bereits hoch in Führung lag, als er ihn auf beide Schultern beförderte.
Yunus Bakir stand gegen den Italiener Enio Kentusha, den wohl stärksten Ringer der Gäste, von Anfang an auf verlorenem Posten und musste sich entscheidend geschlagen geben.
Marc Buschle rang konzentriert und siegte gegen den körperlich sehr starken Holger Fingerle souverän mit 7:1 Punkten.
Im letzten Kampf vor der Pause legte Leon Gerstenberger ein hohes Tempo ein und stand dabei kurz vor einem Überlegenheitssieg. Sein Gegner wehrte die unzähligen Angriffe jedoch clever ab, so dass Leon letztendlich nur ein Wertungspunkt zum vorzeitigen Sieg fehlte.

Nach der Pause hatte Maximilian Stumpe mit dem jungen Italiener Minguzzi einen sehr guten Gegner, gegen den er seine ganze Erfahrung ausspielen musste, um in einem bunten, griffreichen Kampf als Punktsieger von der Matte zu gehen..
Lukas Stiller trat diese Woche in der Gewichtsklasse bis 71 KG an. Hier hatte er gegen den technisch sehr starken Yannick Kraus, trotz guter Gegenwehr, das Nachsehen.
Im Kampf zwischen Mihai Ozarenschi für Nendingen und Christian Pfisterer sah es lange nach einem Sieg für den Nendinger Ringer aus. Ozarenschi kam jedoch mit der Ringweise des Gegners nicht zurecht und unterlag knapp nach Punkten.
Bei einem Mannschaftsstand von 10:10 Punkten vor den letzten zwei Kämpfen kam noch einmal volle Spannung auf.
Tim Baur siegte in einem taktisch geführten Kampf mit 0:4 Punkten. Beim Punktestand von 12:10 für Nendingen war es an Stefan Rutschmann den Sieg nach Hause zu holen. Da sich Rutschmann im Kampfverlauf einen Rippenbruch zuzog, war er nicht mehr in der Lage volle Gegenwehr zu leisten und musste eine Schulterniederlage hinnehmen.
Der Kampf ging somit mit 14:12 Punkten an die KG Dewangen-Fachsenfeld.

Bericht: Stefan Rutschmann

Quelle (Bild): www.liga-db.de (16.09.2017)


ZURÜCK ZUR TABELLE
Kampf-ID: 54092