ERGEBNISS
25:12

Oberliga, Saison 2017

ASV Nendingen vs. SG Weilimdorf (09.12.2017)


Kl.ASV NendingenSG WeilimdorfR1R2R3R4R5Gesamt
57Alexandru - Vasile BotezCatalin-Andrej Vitel6:7----0:4
61Kevin MägerlePaul Heiderich0:8----0:4
66Leon GerstenbergerAlexej Nagorniy15:0----4:0
71Tim Hubert BaurFeim Gashi9:0----3:0
75Yasin OruzbeyiLucas Lazogianis0:7----0:4
75Ion OzarenschiBurak Güclü2:0----4:0
80Maximilian StumpeStefan Michael Vogt16:0----4:0
86Mihai OzarenschiMark Bühler7:0----2:0
98Peter ÖhlerDaniel Möbius15:0----4:0
130Marc BuschleMaximilian Hubl4:0----4:0

BERICHT

ASV Nendingen gewinnt letzten Heimkampf der Saison


Nendingen dreht den Spieß um

Gegen die Ringer aus Weilimdorf hagelte es im Hinkampf noch eine deutliche 24:15-Niederlage. Gegen die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste konnte der Spieß nun umgedreht werden. Mit einem deutlichen 25:12-Sieg konnte man sich eindrucksvoll revanchieren.

Zunächst startete der Kampf jedoch nicht nach den Erwartungen. Alexandru Botez wurde bei einer eigenen Aktion gekontert und musste eine Schulterniederlage hinnehmen.
Danach ging es ganz schnell. Marc Buschle überraschte seinen fast 40 Kg schwereren Gegner bei Kampfbeginn und kam bereits nach 15 Sekunden zum Schultersieg. Kevin Mägerle hatte gegen den starken Paul Heidenreich keine Möglichkeit in den Kampf zu finden und musste sich entscheidend geschlagen geben.
Ebenfalls innerhalb einer Minute blieb Peter Öhler bei seinem Überlegenheitssieg. Auch Leon Gerstenberger machte kurzen Prozess und siegte nach 1:06 Minute überlegen. So dauerten die ersten fünf Kämpfe keine zehn Minuten und Nendingen ging mit einer 12:8-Führung in die Pause.

Danach ging alles wie erwartet weiter. Mihai Ozarenschi siegte in einem sehr schönen Freistilkampf nach Punkten. Auch Tim Baur war gegen Feim Gashi zu jederzeit der Herr auf der Matte und siegte mit 9:0-Punkten. Max Stumpe wird derzeit von Woche zu Woche stärker und demonstrierte auch diese Woche wieder seine Fitness mit einem sauberen Überlegenheitssieg.
Yasin Oruzbeyi musste eine Schulterniederlage hinnehmen, was Ion Ozarenschi im letzten Kampf des Abends mit einem Schultersieg aber wieder ausbügelte.
Mit dem 25:12 Sieg zeigten sich die Trainer Marc Buschle und Baris Diksu sehr zufrieden.

Bericht: Stefan Rutschmann

Bilder: © by Christian Streibert, 2017

ZURÜCK ZUR TABELLE ALLE BILDER ANZEIGEN
Kampf-ID: 54135
Mit Ihrem Besuch akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies durch Dritte. Diese Cookies dienen dazu, Ihnen passende Inhalte und Anzeigen anzubieten, unseren Traffic auszuwerten und Daten über die Nutzung unserer Webseite mit unseren Partnern zu teilen. Mehr über die Verwendung von Cookies erfahren Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG
SCHLIESSEN